Zutat: Vanillepuddingpulver

Russischer Zupfkuchen aus dem Varoma

Russischer Zupfkuchen

Russischer Zupfkuchen

… ist mein absoluter Lieblingskuchen.

Bisher brannte mir der Kuchen immer ein wenig an – entweder war das Blech auf zu hoher Schiene im Backofen, oder ich hatte keine Alufolie auf die Form gemacht. Russischer Zupfkuchen – Irgendwas war also immer beim Backen.

Seit ich mit Betty’s Dampfgarpapier im Varoma® backe, ist anbrennen gestern und leckerer Kuchen heute!

Rezept drucken
Russischer Zupfkuchen aus dem Varoma
Russischer Zupfkuchen
Menüart Kuchen
Portionen
Zutaten
Menüart Kuchen
Portionen
Zutaten
Russischer Zupfkuchen
Anleitungen
  1. Zubereitung Teig
  2. Varomaeinlegeboden mit einem Blatt Betty's Dampfgarpapier auslegen
  3. Butter, Zucker, Mehl, Kakao, Ei und Backpulver in den Mixtopf geben, 25 Sek./Stufe 6 zu einem Teig verarbeiten und aus dem Mixtopf nehmen.
  4. Teig mit den Händen durchkneten. 2/3 des Teigs in den Varomaeinlegeboden drücken und einen Rand hochziehen.Den restlichen Teig zur Seite legen.
    Russischer Zupfkuchen - Der Teig
  5. Zubereitung Füllung
  6. Butter, Zucker, Eier, Quark, Vanillezucker und Vanillepuddingpulver in den Mixtopf geben, 30 Sek./Stufe 5 verrühren und auf den Boden geben.
    Russischer Zupfkuchen - Die Füllung
  7. Den restlichen Teig zerzupfen, und wie Kuhflecken auf der Füllung verteilen.
  8. Backen des Kuchens
  9. Varomaeinlegboden vorsichtig mit Klarsichtfolie abdecken/ umwickeln. An den Längsrändern (dort wo die Lüftungsschlitze sind) die Folie etwas umschlagen - unter dem Dampfgarpapier fixieren
  10. ca. 1,5 Liter in den ausgepülten Mixtopf füllen
  11. Varoma aufsetzen, mit Deckel verschließen.
    Russischer Zupfkuchen - Das Backen
  12. Den Kuchen nun 85 Min./Varoma/Stufe 2 garen. Danach dann den Kuchen abkühen lassen, und aus dem Varomeinlegeboden befreien.
Rezept Hinweise

Bitte unbedingt die Lüftungsschlitze freihalten!!!