Kuchen im Varoma mit Betty’s Dampfgarpapier

Kuchen im Varoma

Kuchen im Varoma mit Betty’s Dampfgarpapier

Unser Thermomix® kann ja echt eine ganze Menge Küchengeräte ersetzen aber, dass er backen kann und zwar ohne Kuchenform, das war eine Überraschung!

Es gibt etliche Rezepte zum Backen mit dem Varoma® und einer Kuchenform, aber kaum eines zum Backen mit dem Varomaeinlegeboden! “Also probieren wir das mal aus”, war unser erster Gedanke!

Gedacht, getan und was hilft da am einfachsten und schnellsten? Richtig: Betty’s Dampfgarpapier für den Thermomix®.

Für den Kuchen im Varoma ® ist es wichtig, dass das Dampfgarpapier passgenau ist und die seitlichen Lüftungsschlitze des Varomaeinlegebodens frei bleiben. Alles Eigenschaften, die Betty’s Dampfgarpapier bietet.

Varometty Kuchen 1

Die seitlichen Lüftungsschlitze bleiben dank Betty’s Dampfgarpapier frei!

Varometty Kuchen 2

Varometty Kuchen 3

Varometty Kuchen 4

Ein leckerer Kuchenboden wartet auf seinen Belag…

Nun zum Rezept:

Rezept drucken
Kuchen im Varoma® backen
Kuchen im Varoma backen
Menüart Kuchen
Vorbereitung 40 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Zutaten
Menüart Kuchen
Vorbereitung 40 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Zutaten
Kuchen im Varoma backen
Anleitungen
  1. Wiegen Sie alle Zutaten in den Mixtopf und vermischen sie 20 Sekunden/ Stufe 3
  2. Legen Sie ein Baltt Varometty auf den Varomaeinlegeboden
  3. geben den Teig darauf und streichen ihn glatt (fixieren Sie das Backpapier dabei)
  4. bedecken Sie den Einlegeboden nun mit Frischhaltefolie und schlagen dabei die Enden der Längsseiten an den Griffen um.
  5. GANZ WICHTIG: Die Enden der Folie an den Querseiten schlagen Sie unter das Varometty Backpakier, damit die seitlichen Lüftungsschlitze frei bleiben!
  6. Spülen Sie den Mixtopf aus und geben 500 g Wasser hinein, Deckeldrauf, Varoma aufsetzen
  7. für 30:00 Minuten/ Varoma/ Stufe 1
  8. Öffnen Sie am Ende der Garzeit vorsichtig den Varomadeckel und entfernen noch vorsichtiger die Frischhaltefolie - VORSICHT hier befindet sich Wasser auf der Folie!!
  9. Entnehmen Sie den Teig
  10. streichen Sie den Quark, Frischkäse oder Joguhrt auf den Teig und schneiden Ihr Obst in Stücke/ Scheiben und legen diese auf den Quark.
  11. Genießen Sie den Kuchen frisch oder gekühlt.
Rezept Hinweise

Für einen Schokokuchen - bzw. Schokoteig geben Sie zum Teig noch 5 g Kakao hinzu.

Varometty Kuchen 5

Frischkäse, Quark oder Belag nach Wunsch aufgetragen, Obst darauf legen… Fertig zum Genießen!

Na? Haben Sie Hunger bekommen? Dann besorgen Sie sich schnell Ihre Packung Betty’s Dampfgarpapier und probieren dieses Rezept aus! Sie werden begeistert sein!

Merken

Merken

Merken

Merken

1 Kommentare

  1. Pingback: Paleo Varomakuchen - Paleomix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*